Ich kann auf einmal keine E-Mail senden, obwohl ich nichts geändert habe!

~ 0 min
2018-02-28 14:50

Problembeschreibung: Auf einmal kann ich über mein Programm keine Mails versenden. Es erscheint die Meldung "Server Timeout" oder "Verbindungsfehler". Ich habe aber nichts geändert!

 

Sind Sie Kunde bei der Deutschen Telekom oder T-Online?

Die Kollegen von T-Online haben mit der Auslieferung neuer Speedport-Geräte begonnen, Provider abseits der Telekom und 1und1 Gruppe beim Versand zu blockieren. Um weiterhin über unsere Mailserver zu versenden, müssen Sie unseren Server (z.B. sv03.net-housting.de) in der Liste "Sicherer Mailserver" hinzufügen oder diese Option ganz deaktivieren. Mehr dazu gibt es unter https://telekomhilft.telekom.de/t5/Sonstiges-zu-E-Mail/speedport-w-724v-blockiert-eMail-versand/td-p/212071

 

Bei einem anderen Provider?

Viele Endnutzer-Provider blockieren seit neuestem den TCP-Port 25 für den ausgehenden Postserver. Bitte wechseln Sie in Ihrer Konfiguration auf den Ausweich-Port 587 (submission).

 

Unser E-Mail Server hinterlegt?

Wenn Sie Ihre E-Mails nicht über unseren Server versenden, haben wir nichts mehr mit Ihren E-Mails zu tun. Dies können Sie in den Kontoeinstellungen (Ihres E-Mail Programms) überprüfen.
Wenn Sie Ihre E-Mails über uns erhalten, müsste einer unserer E-Mail Server hinterlegt sein:
sv01 - sv18.net-housting.de
x101 - x103.domainexpress.de
mailer.domainexpress.de

 

Möglicherweise wurden Sie gesperrt

Wenn Ihr Postfach für den Versand von Spam missbraucht wurde, sperrt Sie unser System, sodass der jeweilige Server auf möglichst keiner Blacklist landet. Bitte kontrollieren Sie Ihre Geräte auf Viren und Malware und setzen Sie anschließend ein neues Postfach Passwort. Geben Sie uns Bescheid, dass Sie sich um die Infektion gekümmert haben und wir schalten Sie gerne wieder frei.
In dem Zeitraum der Sperre erhalten Sie weiterhin E-Mails, Sie können nur keine mehr versenden.

Bezüglich der Sperre erhalten Sie auch eine E-Mail von uns in der wir Ihnen den Grund der Sperrung nennen (bitte kontrollieren Sie auch Ihren Spam Ordner). Falls dort bspw. ein Kontaktformular die Ursache war, beschäftigen Sie sich bitte damit ein ReCaptcha (i am not a robot) unter dem Formular einzufügen und damit Ihr Content Management System (CMS) auf einen neueren Stand zu bringen. Zum Beispiel bei alten Joomla Versionen können die Sicherheitslücken eines Formulars ebenfalls ausgenutzt werden.

Durchschnittliche Bewertung 5 (2 Abstimmungen)

Es ist möglich, diese FAQ zu kommentieren.